Bastelidee
Adventskalender

JEDEN TAG EIN BISSCHEN WEIHNACHTEN

Nichts verkürzt die Zeit bis Weihnachten so wunderbar wie ein Adventskalender - vor allem, wenn man ihn selbst, oder am besten zusammen mit den Eltern basteln kann. Was man dazu braucht sind 24 Butterbrottüten und Ideen. Hier ein paar Möglichkeiten, wie man die Butterbrottüten zu einem individuellen Adventskalender gestalten kann.

GESTALTEN MIT KARTOFFELDRUCK

Beim Kartoffeldruck wird eine Kartoffel halbiert, das gewünschte Motiv ausgeschnitten, mit dicker Wasserfarbe angemalt und auf eine Butterbrottüte gestempelt. So enstehen tolle Motive, die man beliebig oft auf die Tüte stempeln kann.

VERSCHÖNERN MIT KORKENDRUCK

Um einfache Punkte zu stempeln, benötigt man einen Korken, bepinselt ein Ende mit Wasserfarbe und stempelt los. Wer‘s bunt mag, nimmt verschiedene Farben.

SCHNEEFLOCKEN AUS TRANSPARENTPAPIER

Aus Transparentpapier kann man bunte Schneeflocken ausschneiden und auf die Butterbrottüten kleben.

VERZIEREN MIT SCHABLONEN

Mit verschiedenen Arten von Schablonen lassen sich schöne Muster auf die Tüten malen. So werden die Butterbrottüten schnell zum weihnachtlichen Hingucker.

ZUM SCHLUSS NOCH ETWAS GLITZER...

Wenn‘s etwas funkeln soll, malt man mit flüssigem Bastelkleber Weihnachtsmotive auf die Butterbrottüte, bestäubt diesen mit Glitzerpulver und lässt alles gut trocknen.